Theatergruppe Stockental

«Käserei in der Vehfreude»

«Käserei in der Vehfreude», ein Gotthelfstück, wird im Sommer 2020 unter der Regie von Simon Zingg, auf dem Areal im Schlund Höfen/Stocken zum Besten gegeben.

In der Vehfreude wird, keine neue Schule gebaut. «Die z’Bärn obe söue üs nid cho säge, was mir z’tüe heige». Es wird eine Käsereigenossenschaft gegründet. Da es offensichtlich etwas zu verdienen gibt, lassen Neid und Missgunst nicht lange auf sich warten. Auch ein Sekretär ist schnell gefunden. «I Gäudsache kenne ig mi de us» – «Äbe – me seits». Zu den üblichen Betrügereien wird auch noch die Milchpanscherei erfunden. Die Käsequalität lässt immer mehr zu wünschen übrig. Natürlich ist da auch noch die Liebesgeschichte zwischen dem ärmlichen Änneli und dem reichen Felix, Sohn des Gemeindeammann. Eigentlich ist er ja bereits an Rösi, der Tochter eines Grossbauern aus dem Nachbardorf versprochen. Beide sollen von Felix ein Kind erwarten. Wie wird das Schicksal entscheiden?



Unsere Spieldaten

Juni:

Fr 5., Sa 6., Mi 10., Fr 12., Sa 13., Mi 17., Fr 19., Sa 20., Mi 24., Fr 26., Sa 27.

Juli:

Mi 1., Fr 3.

Verschiebedaten: Jeweils Di oder Do, letzte Woche auch noch Sa 4. Juli.


Vorverkauf ab Montag 27. April. Für Gutscheine zum Verschenken melden sie sich bitte bei der Familie Zingg. Kontaktdaten siehe unten.